Kürbissuppe mit Chili und Zimt!

Kürbissuppe mit Chili und Zimt
Kürbissuppe mit Chili und Zimt

vegan – glutenfrei – kalorienarm

Hallo Ihr Lieben, 

ja, der Herbst mit seinem bunten Laub bringt Farbe ins Spiel! Aber die Tage werden nun kürzer. Und sobald die Temperaturen sinken, sehnen wir uns nach etwas wohlig Warmen und da ist eine heiße Suppe gerade recht.Eine richtig schöne farbenfrohe Kürbissuppe mit frischen Kräutern und einer Prise Chili und Zimt - nicht nur lecker, sondern wärmt auch von innen. Und so geht’s…

Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten Kochzeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Hokkaidokürbis
  • ½ Zwiebel
  • 2 Stücken Ingwer, gewürfelt
  • 2 Karotten
  • 3 Orangen
  • 1 ½ Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz und Cayennepfeffer, eine Prise Zimt und Chilipulver
  • nach Belieben frische Kräuter, Balsamicoessig, Kürbiskerne

Zubereitung

Kürbis waschen, vierteln, entkernen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Im Suppentopf Butter oder Olivenöl zerlassen, die Zwiebel darin glasig andünsten. Die Kürbiswürfel, Karotten und den Ingwer zugeben und kurz mitdünsten. Gemüsebrühe und Orangensaft hinzugießen. Kürbiscremesuppe aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen. Alles fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zimt und Chilipulver abschmecken. Nach Belieben verfeinern mit einem Klecks Crème fraîche oder einem Schuss Sahne. Die Suppe in Schalen verteilen, mit gerösteten Kürbiskernen oder frischen Kräutern bestreuen und einige Tropfen Apfel- oder Birnenbalsamico Crema oder Kürbiskernöl darüber träufeln, wer mag.  
Dazu frisches oder geröstetes Baguette reichen.

Guten Appetit!

(Idee und Ausführung Christine Wirth)

zurück
© Happy Yoga by Jägerwirt | Impressum | Datenschutz